Erdgastankstellen

  • Instandhaltung und Service an Erdgastankstellen nach DVGW-Arbeitsblatt G 651
  • Prüfung und Eichung der Behäter auf Normmaß
  • Servicepartner der Firma Schwelm Anlagentechnik GmbH

Stördienstbereitschaft an 365 Tagen - rund um die Uhr.

Bereitschaftstelefon: 0681 - 9 70 10 50

 


Gültigkeitsdauer der Eichung von Erdgaszapfsäulen

"Die Gültigkeitsdauer der Eichung von Erdgaszapfsäulen ist auf zwei Jahre befristet, soweit sich nicht aus dieser Verordnung oder aus Anhang B etwas anderes ergibt." (Mess- und  Eichverordnung)

Die Überwachung der Eichgültigkeit ist bundesweit einheitlich geregelt. 

Es obliegt dem Betreiber die Eichgültigkeit der Anlagen zu überwachen. Der Betreiber steht in der Pflicht, fristgerecht vor Ablauf der Eichgültigkeit, einen Antrag auf Nacheichung bei dem jeweilig zuständigen Eichamt zu stellen.

Man erkennt die Eichfrist an den Eichplaketten. Auf kombinierten Eichmarken steht die Jahreszahl in dem die Eichfrist beginnt. Auf Zusatzplaketten "geeicht bis....." die Monats- und Jahreszahl oder aber nur die Jahreszahl bis zum Ablauf der Eichung.

Das Überschreiten der Eichgültigkeit ohne Benachrichtigung des zuständigen Eichamtes kann als Ordnungswidrigkeit geahndet werden.

In der Regel beauftragt der Betreiber eine Fachfirma mit der Nacheichung der Zapfsäule. Die Firma Berkenbusch bietet Ihren Kunden die Abwicklung der Nacheichung an.

Im Einzelnen umfasst dies: 

  • Terminabstimmung (Eichbehörde, Kunde, Fachfirma)
  • Geräte- und Personalgestellung
  • Durchführung der Eichung
  • Und alles in Zusammenarbeit mit der Eichbehörde vor Ort!